eine sehr berühmte Zunge
Autor:
MC Mihajlo
Datum:
04.05.2021

Wer kennt es nicht, das Motiv der Rolling Stone?

 

Es wurde bereits 1971 entworfen und das von einem Designstudenten, dem heute 76 Jährigen John Patsche.

Gegenüber der BILD "Durch die Zunge bin ich immer noch ein Teil des Stones-Kosmos. Darauf bin ich heute noch stolz."

 

Das Bild der "sexy" Zunge wurde auf dem, am 23. April 1971 veröffentlichen, Album "Sticky Fingers" als Cover verwendet.

Dieses Album gilt unter den Fans als bestes der Rolling Stones und Stieg im Mai des selben Jahres in die Album-Charts ein und

erreichte in den USA, England und Deutschland auf Platz 1.

 

Aber wie kam es eigentlich zu, dass ein Student dieses Logo entwarf?

Patsche: "Ich studierte am Royal College of Art in London. Das Büro der Stones kontaktierte wie Uni, sie wollten, dass einen Studenten,

der ihr Tour-Plakat entwirft. Ich war der Glücklich-Auserwählte." weiteres meinte er zu BILD "Jagger rief mich an,

lud mich in sein Haus in Chelsea ein, weil er ein Logo haben wollte. Ich war irre aufgeregt, mir zitterten die Knie."

 

Der Designer kam auf die Zunge, weil er in Jaggers Haus eine Abbildung von der indischen Göttin Kali sah - die ihre Zunge raus streckte.

Dazu meinte er "Ich machte drei, vier Varianten, Mick mochte meinen Favoriten. Ein paar Wochen später war's fertig. Mit Mick mache

ich heute noch alles Geschäftliche, er interessiert sich sehr für Fotografie und Design."

 

Die Arbeit machte Pasche allerdings nicht zum Millionär. Der Designer bekam für die Arbeit erst 50 und danach nochmal 200 Pfund.

1984 verkaufte er das Copyright an die Band für 26 000 Pfund. "Damit konnte ich meine Erste Wohnung in London kaufen. Es war der 

erste Schritt zum Eigenheim." meine der Designer.

Allerdings machte der Merchandise-Markt mit dem Logo erst in den folgenden Jahren Millionen Umsätze.

 

Pasches Fazit: "Die Zunge hat mir viele Türen geöffnet. Und für mich ist sie ein sympathisches Symbol der Rebellion. Ich mag sie noch heute."